Ich bin ein schlechter Mensch.

(vielleicht)

Als Standard-Konsum-Opfer habe ich natürlich AmazonPrime. Und auch wenn die Qualität der Lieferungen durch den neuen hauseigenen Zustelldienst „AmazonLogistics“ ein mitunter lächerlich schlechtes Niveau erreicht hat, ist das Gesamtpaket „Prime“ in meinen Augen immer noch attraktiv.

Nun bekommt man im Rahmen von Prime ja auch einen „Gratis Twitch-Sub“ pro Monat. Den hat natürlich bisher safe RBTV von mir bekommen.
Allerdings geht dies nun nicht mehr, weil Twitch bzw. letztlich wohl Amazon dahinter „aus Gründen“ nur noch Subs für Twitch-exklusive Streams zulässt – und das ist RBTV nun mal nicht. Naja. Schade.

Es stellt sich nun also die Frage, wer bekommt meinen gratis Twitch-Sub?
Die Antwort: Niemand. (Bisher).
Nun gibt es sicherlich genügend Streamer und Projekte, die ich im Prinzip gut finde und die eine Unterstützung verdient hätten. Bonjwa, Hauke, Lara, ganz viele RBTVler und Ex-RBTVler und noch viele mehr.
Und jetzt kommt meine Portion Wahnsinn ins Spiel: Ich mag die zwar alle, ich möchte aber eigentlich nicht, dass die (zu) erfolgreich werden mit ihren Kanälen. Oo
Warum? Weil ich die eigentlich lieber alle bei RBTV sehen würde.
Ja, auch Bonjwa, wobei zu dem Thema irgendwann nochmal ein eigener Artikel kommt.

Nun sitze ich also auf meinem Twitch-Sub und wünsche all den Streamern nur das Beste, behalte meinen Sub aber, weil ich die lieber alle „zentral“ bei RBTV hätte und nicht auf ihren eigenen Kanälen.

Ist das sehr böse?
Ich weiß es doch auch nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.